Krise / Risiko

Krisen gehören nicht nur bei natürlichen Personen zum Lebenszyklus, sondern auch bei Unternehmen. In schwierigen Phasen wird mehr über das Unternehmen gesprochen, als mit den direkten Ansprechpartnern. Krisen- und Risikokommunikation bedeutet deshalb für uns bei Dignium // Public Relations, Teil dieser Gespräche zu werden.

In vier, einzeln buchbaren, Workshops entsteht ein integriertes Risiko- und Krisenmanagementprojekt. Denn betriebliches Kontinuitätsmanagement gehört mittlerweile zur Grundausstattung eines Unternehmens.

Dignium Krisenkommunikation

Unsere Workshop-Angebote im Bereich Krisenprävention. Abbildung: (c) Dignium // Public Relations // Jörg Herrlinger

Im Modul „Aufbruch“ geht es um Krisenprofiling. Wir tragen Ihre speziellen Risiken und Akteure zusammen. Sie erhalten einen Überblick über Krisenarten, Issues und Werkzeuge zur Meinungsanalyse. Wir sprechen über Compliance, Prozesse, Strukturen und Fähigkeiten.

Im Workshop „Prüfungen“ geht es um die Aktionsstrategie. Wir arbeiten weiter an Ihren Prozessen, Strukturen und Fähigkeiten. Wir beobachten, bündeln und bewerten Ihre Issues. Zum Ende des zweiten Moduls wird es um Erwartungen und Enttäuschungen gehen.

Üben, üben, üben, heißt es beim dritten Workshop mit dem Namen „Transformation“. Wir trainieren den Anruf von Journalisten mit kritischen Fragen, den Umgang mit „Fake News“ und die Wirksamkeit des erstellten Krisenhandbuches und der definierten Prozesse.

Das abschließende Modul „Rückkehr“ dient der Reflexion und der ständigen Verbesserung der Werkzeuge und Prozesse. Wie kann durch moderne Medienarbeit und Compliance das Vertrauen und die Reputation wieder aufgebaut werden.